Direkt zum Hauptbereich

Posts

Letzter Post

Das Stettiner Haff im Wechsel der Jahreszeiten

Birte Helmstedt malt aus ihrem Herzen - zumindest war das mein erster Eindruck von ihren Arbeiten und daran änderte sich auch bei genaueren Betrachten der Werke nichts. Ihre Bilder strahlen Ruhe aus, Ruhe und Wärme, selbst in den zarten Winterdarstellungen, im Mittelpunkt all zu oft das Haff, die See, vorallem aber der Himmel in all seinen Charakterzügen - gelb, zart, wild, bedrohlich grau und sanftmütig weiß, blau und viele Farben. Trockenes Schilf säumt das fast weiße Wasser, von dem sich die rosa Wolken abheben und in ein zartes Dunkel schweben. Ein Holzboot liegt eingebettet zwischen den spröden Halmen, beharrlich zerrt das aufgewühlte Brackwasser an ihm. Noch wirkt es milde, doch ein Sturm könnte aufkommen. 

Dann wieder schlängelt sich eine zarte Blume zielstrebig in den Himmel, gerade so, als ob sie dort leichtfüßig hinauf klettern wolle. Hinauf zur Licht- und Regennahrung. Wo sie wächst, bleibt dem Betrachter im Verborgenen. Sie könnte überall vorkommen. Hier eine Schafgarbe, di…

Aktuelle Posts

Atlantik versus Stettiner Haff

Konstruktivismus in Eggesin